Schachclub Werl 81 e.V.

Der Verein :: Aktuelles :: Vereinsgeschichte :: Vorstand :: Turniere:: Termine :: Mannschaften

Archive :: Impressum :: Datenschutz :: Links :: Startseite :: WebMail

 

 

Mannschaften

1 Mannschaft 2016/17
   Berichte 2016/17
2 Mannschaft 2016/17
   Berichte 2016/17
3 Mannschaft 2016/17
   Berichte 2016/17


1 Mannschaft 2015/16
   Berichte 2015/16
2 Mannschaft 2015/16
   Berichte 2015/16
3 Mannschaft 2015/16
   Berichte 2015/16


1 Mannschaft 2014/15
   Berichte 2014/15
2 Mannschaft 2014/15
   Berichte 2014/15
3 Mannschaft 2014/15
   Berichte 2014/15
4 Mannschaft 2014/15
   Berichte 2014/15


1 Mannschaft 2013/14
   Berichte 2013/14
2 Mannschaft 2013/14
   Berichte 2013/14
3 Mannschaft 2013/14
   Berichte 2013/14
4 Mannschaft 2013/14
   Berichte 2013/14
































 

 

 

Spielberichte der 2 Seniorenmannschaft

 

Runde 1 am 13.09.2015 um 14:00 Uhr

Br.Rangnr.SC Werl 1981 2 -Rangnr.SV KS Hamm 3 5 : 2
111Müller, Andreas-17Weigang, Peter½ : ½
212Lüke, Andreas-18Krukowski, Wojtek½ : ½
313Keweloh, Lukas-19Radke, Werner1 : 0
414Schindler, Willi-20Kling, Dieter0 : 1
515Koch, Manfred-21Schwinde, Helmut1 : 0
62001Vogelsang, Christian-22Schmitz, Alfred1 : 0
72002Stute, Benedikt-24Klauke, Rüdiger1 : 0

Werl II überzeugt bei erstem Punktspiel der Saison

An diesem Sonntag ging mit Werl II auch das letzte Team des Schachclub Werl '81 an die Bretter und konnte beim Heimspiel auch gleich mit einem fulminanten Sieg punkten. Dabei ging die erste Partie noch verloren, als Willi Schindler trotz gutem Spiel die Segel streichen mußte. Nach einem stragetischen Fehler im Mittelspiel wurde seine Stellung von den Rochadebauern seines Gegners überrannt, die der Gegner wagemutig hatte voran preschen lassen. An Verteidigung war nicht mehr zu denken, als die erste Bauernumwandlung drohte.
Ein routiniert, starkes Spiel lieferte wieder einmal der älteste Spieler des SC Werl ab: Manfred Koch, Jahrgang 1928. Sicher führte er seine Figuren durch alle Finessen des Spiels und profitierte am Ende von einem Blackout seines Gegners, indem er eine Figur gewann und diese dann in einen Sieg ummünzte.
Danach folgten zwei Remispartien ehe Werl II zum vernichtenden Doppelschlag ansetzte. An Brett 1 verlegte sich Andreas Müller als 'Schwarzer' zunächst nur auf die Verteidigung und investierte bei einem Abtausch einen Läufer für drei Bauern. In offener Stellung kam er dann zu einem Unentschieden. An Brett 2 gewann Andreas Lüke hingegen im Mittelspiel einen Bauern und vereinfachte dann zu einem Turmendspiel, welches Remis endete, da sich die Kontrahenten gegenseitig neutralisierten.
Um 17:45 Uhr konnte dann an gleich zwei Brettern mit wenigen Sekunden Abstand der Sieg notiert werden. Zunächst reklamierte der Werler Mannschaftsführer Christian Vogelsang die Zeitüberschreitung seines Gegners. Dieser hatte es nicht geschafft in 120 Minuten 40 Züge zusammenzubekommen. Ab dem 21. von 27 Zügen hatte Vogelsang ein kompliziertes Angriffsspiel initiiert, um dem Gegner, der zu diesem Zeitpunkt nur noch 15 Minuten zur Verfügung hatte, viel Zeit von der Uhr zu nehmen. An Brett 8 setzte Benedikt Stute in seinem ersten Punktspiel seit zwei Jahren überzeugend Matt. Nachdem er in der Eröffnungsphase zunächst unter Druck geraten war, setzte sein Gegner nicht konsequent fort, sondern verlegte sich auf die Defensive. Dies nutzte Stute aus, um befreiter aufzuspielen und im Mittelspiel einen Läufer zu erobern.
Zwanzig Minuten später setzte Lukas Keweloh den Schlußpunkt, indem er seinen Gegner in einer positionell geführten Partie durch Zugzwang zur Aufgabe zwang.

 
 

Runde 2 am 18.10.2015 um 14:00 Uhr

Br.Rangnr.SV Rünthe 1 -Rangnr.SC Werl 1981 2 2,5 : 4,5
11Enners, Rolf-9Jenke, Johannes0 : 1
22Scholz, Gerhard-10Fischer, Peter½ : ½
33Grundhöfer, Albert-11Müller, Andreas0 : 1
44Dörr, Michael-12Lüke, Andreas½ : ½
55Schirrmacher, Peter-13Keweloh, Lukas0 : 1
66Driesner, Norbert-15Koch, Manfred1 : 0
77Mohr, Klaus-Peter-2001Vogelsang, Christian½ : ½

SC Werl verteidigt den zweiten Platz in der Bezirksklasse Hamm

Am Sonntag siegte der Schachclub Werl mit seiner zweiten Mannschaft im Auswärtskampf gegen den SV Rünthe I. Dieser hatte am ersten Spieltag der Bezirksklasse spielfrei; am nächsten pausiert der SC Werl und tritt daher erst am 06.12. wieder an.
Einen wahren Blitzsieg legte Andreas Müller am Brett Drei hin. Bereits nach 30 Minuten strich sein Gegner Albert Grundhöfer die Segel, da er übersehen hatte, dass er nach einer Abtauschserie für die geopferte Dame nur einen Spinger erhalten würde, statt des erhofften Materialvorsprungs. Danach sollte es über eine Stunde dauern bis die nächsten Punkte auf dem Konto der Werler eintrudelten.
Zunächst einigte sich der Werler "Remiskönig" Peter Fischer bei vollem Brett und total festgefahrener Stellung auf ein Unentschieden. Auch Andreas Lüke sah in seiner defensiv geführten Partie kein Weiterkommen mehr, da sich auch sein Gegner extrem passiv verhielt. Daher einigte man sich ebenfalls auf Remis.
Die einzige Verlustpartie auf Werler Seite spielte Manfred Koch, dem ein schwerer Abtauschfehler unterlaufen war und sich danach noch lange mit Turm, Läufer und fünf Bauern gegen die Dame und vier Bauern verteidigen konnte, schließlich aber doch aufgeben mußte.
Nach fast drei Stunden Spielzeit endeten die letzten drei Partien innerhalb weniger Minuten. Den Anfang machte Johannes Jenke an Brett Eins. Nachdem beide Spieler lang rochiert hatten kam es zu einer Abtauschserie, in deren Verlauf Jenke Druck auf das Zentrum erlangte. Diesen verlegte er dann geschickt auf den Damenflügel und münzte ihn hier in einen Sieg um. Zehn Minuten später gab Christian Vogelsang seine Partie Remis, da er gesehen hatte, daß sein letzter Mannschaftskamerad Lukas Keweloh Materialvorteil hatte und es somit zum Gesamtsieg reichen würde. Vogelsang hatte von Beginn an aggressiv gegen den gegnerischen Königsflügel gespielt. Keweloh kam mit Raumvorteil aus der Eröffnung und profitierte später von einem mißlungenen Mattangriff seines Gegners, der ihm den Vorsprung einer ganzen Figur bescherrte. Nachdem Keweloh zusätzlich einige Bauern einnehmen konnte gab der Gegner entnervt auf.
Mit diesem 4,5 : 2,5 (aus Werler Sicht) verteidigte der SC Werl II am zweiten Spieltag den zweiten Tabellenplatz der Bezirksklasse Hamm.

 
 

Runde 3 am 15.11.2015 um 14:00 Uhr

Br.Rangnr.SC Werl 1981 2 -Rangnr.spielfrei  :



 
 

Runde 4 am 06.12.2015 um 14:00 Uhr

Br.Rangnr.SC Werl 1981 2 -Rangnr.SV Ahlen 3 3 : 4
19Jenke, Johannes-17Leifeld, Jochen0 : 1
210Fischer, Peter-18Hürter, Wilhelm0 : 1
311Müller, Andreas-19Wefers, Simon+ : -
412Lüke, Andreas-20Theissen, Bernhard½ : ½
513Keweloh, Lukas-21Dahlhoff, Heinrich+ : -
614Schindler, Willi-22Lipske, Andreas½ : ½
715Koch, Manfred-23Lipske, Tim0 : 1



 
 

Runde 5 am 17.01.2016 um 14:00 Uhr

Br.Rangnr.SV Bönen 3 -Rangnr.SC Werl 1981 2 2 : 5
118Menne, Klaus-9Jenke, Johannes0 : 1
219Thormann, Hans-12Lüke, Andreas0 : 1
320Raddatz, Dieter-13Keweloh, Lukas0 : 1
421Martens, Dorothea-14Schindler, Willi0 : 1
523Reinert, Holger-15Koch, Manfred1 : 0
63001Hüttl, Ingo-2001Vogelsang, Christian½ : ½
73002Wigger, Uwe-17Fischer, Herbert½ : ½



 
 

Runde 6 am 07.02.2016 um 14:00 Uhr

Br.Rangnr.SC Werl 1981 2 -Rangnr.SG Caissa Hamm 1 2,5 : 4,5
19Jenke, Johannes-1Bauch, Sieghard0 : 1
210Fischer, Peter-2Röller, Bernhard½ : ½
311Müller, Andreas-3Lankers, Marcus1 : 0
412Lüke, Andreas-5Halft, Christian0 : 1
513Keweloh, Lukas-6Elberg, Ralf½ : ½
614Schindler, Willi-1001Böse, Marc½ : ½
72001Vogelsang, Christian-20Keiber, Wilfried0 : 1



 
 

Runde 7 am 13.03.2016 um 14:00 Uhr

Br.Rangnr.SG Caissa Hamm 2 -Rangnr.SC Werl 1981 2 3,5 : 3,5
18Pätzold, Karl-Heinz-10Fischer, Peter½ : ½
29Gleißner, Björn-12Lüke, Andreas1 : 0
310Breuer, Mathias-13Keweloh, Lukas½ : ½
411Kaesler, Detlev-14Schindler, Willi½ : ½
514Hachmeister, Andrea-15Koch, Manfred0 : 1
62001Swetlik, Peter-2001Vogelsang, Christian½ : ½
72002Mansberg, Hans-Wilhelm-2002Stute, Benedikt½ : ½



 
 

Runde 8 am 10.04.2016 um 14:00 Uhr

Br.Rangnr.SC Werl 1981 2 -Rangnr.SC Lünen Horstmar 2 3,5 : 3,5
19Jenke, Johannes-9Scholtyssek, Norbert0 : 1
210Fischer, Peter-10Richter, Marc½ : ½
312Lüke, Andreas-11Hohlwein, Georg½ : ½
413Keweloh, Lukas-12Kampmann, Michael1 : 0
514Schindler, Willi-13Jacobs, Armin½ : ½
615Koch, Manfred-15Kilic, Cem1 : 0
72001Vogelsang, Christian-17Kilic, Cengiz0 : 1



 
 

Runde 9 am 08.05.2016 um 14:00 Uhr

Br.Rangnr.SVg Hamm 3 -Rangnr.SC Werl 1981 2 4,5 : 2,5
117Bock, Wolfram-9Jenke, Johannes- : +
218Brieger, Sebastian-11Müller, Andreas+ : -
319Kleinselbeck, Markus-14Schindler, Willi1 : 0
420Fitzek, Timm-15Koch, Manfred½ : ½
521Jastram, Reinhard-2001Vogelsang, Christian½ : ½
622Arndt, Jannis-2002Stute, Benedikt½ : ½
73002Kleinselbeck, Jan-19Schenzer, Ernst-Dieter1 : 0



 
   
   
 

 

 

 
     

 

   © 2009 by Dennis Pissarra •   dennis(@)pissarra.de
   © 2010 by Tobias Zimmer •   tobiaszimmer(@)schachclubwerl.de