Schachclub Werl 81 e.V.

Der Verein :: Aktuelles :: Vereinsgeschichte :: Vorstand :: Turniere:: Termine :: Mannschaften

Archive :: Impressum :: Datenschutz :: Links :: Startseite :: WebMail

 
 

THEMENÜBERSICHT

 
Mannschaften
Informationen rund um unsere Mannschaften.
 
Termine
Wichtige Termine auf einem blick.
 
Vereinspokal 2016
Auschreibung für den Vereinspokal 2016.
 
Vereinsblitzmeisterschaft 2015
Auschreibung für die Vereinsblitzmeisterschaft 2015.
 
Vereinsmeisterschaft 2016
Auschreibung für die Vereinsmeisterschaft 2016.
 
Vereinsschnellschachmeisterschaft 2015
Auschreibung für die Vereinsschnellschachmeisterschaft 2015.
 
Ausschreibung
für den Osterblitz 2016.
 
 
Einladung JHV 2016
Einladung dür die Jahreshauptversammlung am 02.06.16
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   

 

 

 

Die Vereinsgeschichte

 
1981Gründung des Vereins
1982Erstellung einer Satzung
1983/19841. Mannschaft in der Kreisliga SB Hamm (Besetzung: Clavel/Kronsfoth/Plaßmann/Leyk/Langguth/Stratmann/Lehnert/A.Bräutigam)
1984/1985Aufstieg in die Bezirksklasse (Clavel/M.Plaßmann/Nowak/F.Plaßmann/ Chr.Nabbe/Leyk/Bölte/Stratmann/A.Bräutigam//Salamanca/Kettmann/ Langguth/Scheel/Sefrin)
1985/1986Bezirksklasse ( Clavel/M.Plaßmann/Nowak/F.Plaßmann/Krajewski/ Nabbe/Stratmann/Hermanowski/Salamanca/Kettmann) - Abstieg in Kreisliga
1986/1987Clavel/F.Plaßmann/M.Plaßmann/Krajewski/Stratmann/Salamanca/Kettmann/Pissarra --> 11-5 Punkte-Aufstieg in Bezirksklasse
1987/19882. Mannschaft: 1. Kreisklasse, Aufstieg in Kreisliga mit 11-3 Punkten
1989/19902. Mannschaft:Wiederabstieg in die 1.Kreisklasse
1993/19941. M.:Volmer/Zuna/Borchert/Jenke/Plaßmann/Pissarra/Fischer,P./Hoffmann/ Kammerer/Fischer,H./Weisheit - Abstieg in Kreisliga
1994/19951. M.:Watzlawek/Lüke/Plaßmann/Jenke/Kammerer/Fischer,P./Kettmann/Lenze/ Hoffmann in der Kreisliga
1995/1996Aufstieg 1. Mannschaft in die Bezirksklasse und Aufstieg 2. Mannschaft in die Kreisliga
1996/1997Abstieg 1. Mannschaft in die Kreisliga und Abstieg 2. Mannschaft in die 1. KreisKlasse
1997/19981. M.:Zuna/Kammerer/Watzlawek/Müller/Zimmer,T./Jenke/Lenze/Luig/Zimmer,S/Hoffmann --> Aufstieg in Bezirksklasse mit 16:0 Pkt. / 47,5 Brettpunkten !
2.M: Pissarra,R/Kettmann/Havemann/Fischer,P/Stratmann/Bannwitz/Vogelsang/Preker/Bange/Sasse/Pissarra,D -> mit 16-4 Punkten Aufstieg in die Kreisliga!
1998/19991.M:Zuna/Kammerer/Lampe/Watzlawek/Müller/Luig/Lenze/Zimmer,T./Zimmer,S/Hoffmann/Kettmann/Fischer,P -> mit 12:6 Punten Aufstieg in Bezirksliga !
1999/20001.M.:Zuna/Kammerer/Lampe/Watzlawek/Müller/Luig/Lenze/Zimmer,T./Heinrich/Hoffmann/Kettmann/Fischer,P. -> mit 4:12 Punkten zurück in die Bezirksklasse
2.M Aufstieg in die Bezirksklasse
2000/2001Erstmals 1. u.2.Mannschaft in Bezirksklassse; 1.M.: Kammerer/Lampe/Jäger/Müller/Watzlawek /Jenke/Lenze/T.Zimmer/Seb.Zimmer/H.Heinrich
2.M.:Hoffmann/Kettmann/R.Pissarra/Nabbe/Fischer/Havemann/Vogelsang/Preker/ D.Pissarra/Bange/Bannwitz/Klötter/Schornstein
1. Mannschaft wird mit 17:1 Punkten Meister und steigt wieder auf, die 2. Mannschaft schafft mit 6:12 Punkten den 8. Platz und damit den Klassenerhalt
2001/2002Die 1. Mannschaft (Lampe/Jäger/Müller/Kammerer/ Watzlawek/T.u.S. Zimmer/Heinrich/Lenze/Hoffmann/P.Fischer) hält sich in der Bezirksliga: Platz 7 mit 5:13 Punkten / 31 BrP.
Die 2. Mannschaft (Lenze/Hoffmann/P.Fischer/De.Pissarra/Vogelsang/Bannwitz/ Klötter/Preker/Selbstreich/Schornstein) kann die Bezirksklasse nicht halten und steigt als letzter (10.) mit 3:15 Punkten bei 23.5 BrP wieder in die Kreisliga ab.
2002/2003Die erste Mannschaft steigt aus der Bezirksliga als 8. wieder in die Bezirksklasse ab, da zwei Mannschaften aus der Verbandsklasse in den Bezirk zurückkehren. Die zweite Mannschaft erreicht mit dem zweiten Platz in der Kreisliga zwar einen Aufstiegsplatz zur Bezirksklasse, es wird aber aus oben genannten Gründen darauf verzichtet. Die dritte Mannschaft schlägt sich in der Kreisklasse ausgezeichnet, verliert ausgerechnet trotz Einspruch im letzten Spiel und wird deswegen unglücklicher Dritter dieser Klasse.
2003/2004Die erste Mannschaft startet mit berechtigten Wiederaufstiegsambitionen, muss aber wegen dauernder Unterzahl mit einem Mittelplatz zufrieden sein. Platz 5 mit 10:8 Punkten und 36,5 BrP ist enttäuschend. Aufstellung : Lampe, Zuna, Kammerer, Müller, Lenze, Zimmer T., Zimmer S., Jenke, Hoffmann M., Heinrich, Jäger,Hoffmann J.
Die zweite Mannschaft erreicht trotz Aufstellungsproblemen Platz 4 mit 7:7 Punkten und 28 BrP . Aufstellung  Fischer P., Pissarra R., Fischer H., Havemann, Klötter,Selbstreich E., Vogelsang, Schornstein, Selbstreich A., Pissarra D., Keweloh, Tigli, Manke, Preker, Bannwitz, Pissarczyk
Der Lichtblick des Jahres wurde die Offene Stadtmeisterschaft. bei der Volksbank Open, die mit der Bezirkseinzelmeisterschaft ausgetragen wurde, erreichte mit 35 Teilnehmern ein Rekordergebnis. Es siegte Ralf Frombach vom SK Werne
2004/2005Werl I 2. Platz (Aufstieg) Bezirksklasse mit 13:5 P., 41,5:30,5 BrP; Zuna, Lampe, Kammerer, Müller, Zimmer T., Jenke, Zimmer S., Fischer H., Hoffmann M., Fischer P., Jäger, Heinrich, Hoffmann J. Kreisliga Werl II 5. Platz Kreisliga mit 7:9 und 33,5:30,5 Lenze, Havemann, Klötter, Shevchenko, Pissarra D., Pissarczyk, Vogelsang, Selbstreich E., Selbstreich A., Schornstein, Bergmann R., Bergmann T., Keweloh, Preker, Tigli, Krüger-Holz, Manke, Pissarra R., Bannwitz, Langguth, Bolz, Sedlbauer
2005/2006Werl I erreicht in der Bezirksliga den 5. Platz mit 7-11 P. und 31,5 BrP. Zuna, Lampe, Kammerer, Müller, Jenke, Zimmer T., Hügel, Zimmer S., Lenze, Hoffman M., Jäger, Hoffmann J.
Werl II erreicht in der Kreisliga den 3.Platz (Aufstieg)  mit hervorragenden 13-5 P. bei 38.5-32.5:BrP; Aufstellung der Erfolgreichen: Fischer H., Fischer P., Havemann, Bergmann T., Bergmann R., Vogelsang, Pissarra D., Tigli, Schornstein, Keweloh, Krüger-Holz, Preker, Sedlbauer, Hering C., Sprinck, Pissarra R., Mönkebüscher, Klötter, Pissarczyk
2006/2007Werl I kann die Bezirksliga locker halten, landet im Mittelfeld mit Lampe, Kammerer, Hügel, Müller, Zimmer S., Zimmer T., Bergmann T., Bergmann R., Jenke, Lenze
Werl II steigt chancenlos aus der Bezirksklasse wieder ab, die Chancenlosen waren Hoffmann, Fischer P., Fischer H., Havemann, Vogelsang, Pissarra D., Keweloh, Krüger-Holz, Tigli, Schornstein, Hering C., Sprinck, Preker, Stute, Mönkebüscher, Sedlbauer
2007/2008Die 1. Mannschaft landet im Mittelfeld der Bezirksliga in der Besetzung Kammerer, Lampe, Hügel, Bergmann T., Bräutigam, Bergmann R., Zimmer S. und T., Lenze, Jenke, Hoffmann
Die 2. Mannschaft belegt einen vorderen Platz in der Kresiliga in der Besetzung Hoffmann, Fischer H. und P., Laurisch, Havemann, Keweloh, Koch, Tigli, Vogelsang, Heinrich.
2008/2009Die 1. Mannschaft landet im Mittelfeld der Bezirksliga in der Besetzung Kammerer, Lampe, Hügel, Bergmann T. und R., Zimmer S. und T., Jenke, Müller, Hoffmann
Die 2. Mannschaft steigt in die Bezirksklasse auf.
Die 3. Mannschaft kann erstmals in die Kreisliga aufsteigen.
2009/2010Die 1. Mannschaft landet im Mittelfeld der Bezirksliga in der Besetzung Lampe, Bergmann T. und R., Hügel, Kammerer, Zimmer T., Müller, Zimmer S., Jenke, Hoffmann
Die 2. Mannschaft steigt in die Kreisliga ab in der Besetzung Lenze, Laurisch, Lüke Fischer H. und P., Vogelsang, Koch, Keweloh, Hering.
Die 3. Mannschaft überrascht in der Kreisliga und kann erneut aufsteigen in der Besetzung Tigli, Preker, Stute, Valentin T., Illner, Valentin R., Pissara, Mönkebüscher, Havemann, Schenzer, damit bleibt alles wie vor der Saison.
2010/2011Die 1. Mannschaft wird erstmalig Meister in der Bezirksliga.
Die 2. Mannschaft wird 2. in der Bezirksklasse und steigt in die Bezirksliga auf.
Die 3. Mannschaft erreicht einen Platz im hinteren Mittelfed in der Kreisliga und konnte damit den Klassenerhalt sicherstellen.
2011/2012Die 1. Mannschaft spielt erstmalig in der Verbandsklasse steigt dort mit etwas Pech aber wieder ab.
Die 2. Mannschaft wird vorletzter in der Bezirksliga und steigt in die Bezirksklasse ab.
Die 3. Mannschaft erreicht einen Platz im hinteren Mittelfed in der Kreisliga und konnte damit den Klassenerhalt sicherstellen.
Die 4. Mannschaft wird zum ersten mal seit Jahren ins rennen in der Kreisklasse geschickt und erreicht dort einige Achtungserfolge.
2012/2013Die 1. Mannschaft spielt wieder in der Bezirsliga und erreicht einen Platz im oberen Mittelfeld.
Die 2. Mannschaft erreicht einen gesicherten Platz in der Bezirksklasse und hält die Klasse.
Die 3. Mannschaft erreicht einen Platz im vorderen Mittelfed in der Kreisliga und konnte damit den Klassenerhalt sicherstellen.
Die 4. Mannschaft schafft im 2. Jahr den Aufstieg aus der Kreisklasse in die Kreisliga.
2013/2014Die 1. Mannschaft spielt wieder in der Bezirsliga und erreicht einen Platz im oberen Mittelfeld.
Die 2. Mannschaft erreicht knapp den Klassenerhalt in der Bezirksklasse.
Die 3. Mannschaft steigt aus der Kreisliga ab.
Die 4. Mannschaft steigt aus der Kreisliga ab.
2014/2015Die 1. Mannschaft spielt in der Bezirsliga und erreicht einen Platz im oberen Mittelfeld.
Die 2. Mannschaft erreicht sicher den Klassenerhalt in der Bezirksklasse.
Die 3. Mannschaft steigt aus der Kreisklasse als Meister auf.
Die 4. Mannschaft spieltim Mittelfeld der Kreisklasse.
   
   
 

 

 

 
     

 

   © 2009 by Dennis Pissarra •   dennis(@)pissarra.de
   © 2010 by Tobias Zimmer •   tobiaszimmer(@)schachclubwerl.de